17.02.2022, von BA

EINSATZ - Unwetter beschäftigt Feuerwehr und THW Neumarkt

Sturmtief Ylenia lässt Bäume brechen und Dachziegel fliegen

Als Zwischenstand zum gemeldeten Sturmtief waren in Neumarkt hauptsächlich die Feuerwehren im Einsatz. Rund 35 Einsätze meldete der Pressesprecher Daniel Gottschalk am Donnerstag Abend.

Das THW Neumarkt sicherte die Zelte an Impf- und Teststationen gegen die orkanartigen Böen. Auch ein Baum in der unmittelbaren Nähe zur THW Liegenschaft konnte der Gewalt des Wetters nicht standhalten und stürzte auf eine Telefonleitung eines benachbarten Unternehmens.

Die Kräfte des THW beseitigten den massiven Baum wobei die Sicherung der Telefonleitung im Fokus stand. Mit Unterstützung des THW Radladers konnten die Arbeiten sicher durchgeführt werden.

Für das Wochenende sind weitere Unwetter vorausgesagt. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: