08.03.2022, von BA

EINSATZ - Aufbau Notunterkunft für Vertriebene

THW Neumarkt und Parsberg unterstützen den Landkreis bei der Errichtung einer Notunterkunft

Bilder: MediaTeam THW Neumarkt

Bis in die tiefe Dienstag Nacht hinein haben 25 Einsatzkräfte der THW Ortsverbände Neumarkt und Parsberg die gesamte Turnhalle des Ostendorfer Gymnasium mit einem massiven Schutzboden ausgekleidet.

Das Plattenmaterial war von der Firma Pfleiderer gespendet worden und durch die Techniker im Katastrophenschutz, wie das THW auch genannt wird, transportiert und verlegt worden.

Gegen 23:00 waren die Arbeiten abgeschlossen. Im nächsten Schritt stattet das BRK die Halle mit Betten aus. Wann die ersten Vertriebenen kommen ist noch unklar. Der Landkreis Neumarkt leistet in der Vorbereitung ein hervorragendes Teamwork aller Beteiligten und die Erfahrungen der letzten Jahre werden helfen ebenfalls bei der schnellen und hochwertigen Umsetzung.


  • Bilder: MediaTeam THW Neumarkt

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: