02.12.2017, von ks

Jahresabschlussübung

Die Siegergruppe B2 mit der fertigen Leonardo-Brücke

Pünktlich um 13 Uhr trafen sich fast 30 THW-Helferinnen und Helfer zur diesjährigen Jahresabschlussübung. Wie in jedem Jahr waren verschiedene Stationen im Stadtgebiet Neumarkt vorbereitet um das Wissen der Helfer prüfen zu können. Nach kurzer Info, wo sich die Stationen heuer befanden, ging es auch schon los.

Als erstes machten sich die erste Bergungsgruppe mit 8 Personen und die zweite Bergungsgruppe mit 7 Personen auf den Weg zur jeweils ersten Station. Die Fachgruppe Beleuchtung Mit 5 Personen sowie die Zweiergruppe „Stab“ folgten einige Zeit später. Insgesamt mussten alle Gruppen drei Stationen besuchen.

An der Station „Theorie“ wurde das Wissen der Helfer abgefragt, Dazu musste ein Prüfungsbogen von der Grundausbildungsprüfung in Teamarbeit beantwortet werden. Um Prüfungsaufgaben aus der Grundausbildung ging es auch bei der Station „Stiche und Bunde“. Die „Prüflinge“ mussten zunächst Werkzeuge für die Holzbearbeitung zeigen: Bügelsäge, Fuchsschwanz, Stichsäge, Lochbeitel, … In den weiteren Aufgaben mussten zwei Leinen mit einem Doppelstich verbunden, ein einfacher Ankerstich gebunden und zum Abschluss die Arbeitsleine wieder aufgeschossen werden. An der Station „Teamaufgabe“ ging es heuer darum, aus Brettern eine Leonardo-Brücke aufzubauen. Alle Gruppen meisterten auch diese Aufgabe souverän!

Die Stationen waren wieder so angeordnet, dass sich die Helfer zwischendurch immer wieder in einem Gasthaus aufwärmen und stärken konnten, denn die Strecke von insgesamt fast 10 km vom OV zu den Stationen und wieder zurück wurden wieder zu Fuß zurückgelegt. Aber einem echten THWler machen auch Minusgrade und etwas Schnee keine Probleme!

Die Bekanntgabe des diesjährigen Siegers erfolgte am Abend im Rahmen der Weihnachtsfeier. Insgesamt konnten 78 Punkte erreicht werden. Die Fachgruppe Beleuchtung belegte mit 75 Punkten den dritten Platz. Die erste Bergungsgruppe sowie die Zweiergruppe „Stab“ belegten zusammen mit jeweils 77 Punkten den zweiten Platz. Somit konnte die zweite Bergungsgruppe mit voller Punktzahl den Sieg in diesem Jahr einfahren. Glückwunsch!

Die Organisation der Übung übernahmen in diesem Jahr Thomas Seger und Christian Mieller. Michael Steidl sorgte für freie Plätze in den Gasthäusern, wo die „Prüfer“ Sabrina und Matthias Dietmayer, Philipp Hollfelder, Felix Paris, Thomas Seger und Katrin Sommer die Gruppen in Empfang nahmen.


  • Die Siegergruppe B2 mit der fertigen Leonardo-Brücke

  • Zweite Bergungsgruppe beim Bau der Leonardo-Brücke

  • Erste Bergungsgruppe beim Bau der Leonardo-Brücke

  • Erste Bergungsgruppe mit der fertigen Leonardo-Brücke

  • Zweiergruppe Stab beim Bau der Leonardo-Brücke

  • Benedikt Aurbach und Horst Weichselbaum mit der fertigen Leonardo-Brücke

  • Fachgruppe Beleuchtung beim Bau der Leonardo-Brücke

  • Fachgruppe Beleuchtung mit der fertigen Leonardo-Brücke

  • Zweite Bergungsgruppen beim Zeigen von Werkzeugen

  • Zweite Bergungsgruppe beim Binden vom einfachen Ankerstich

  • Minzi beim binden vom einfachen Ankerstich

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: