Neumarkt, 27.05.2017, von WM

Einsatz Fachberater

Schwertransporter drohte abzurutschen

Am Dienstag 16.05.2017 um 20.15 Uhr wurde der Fachberater durch die ILS Regensburg alarmiert. Das Einsatzstichwort lautete " Technische Hilfeleistung größeren Ausmaßes, Schwertransporter 108 t droht abzurutschen".

Nach Lageerkundung und Beratung mit dem Kreisbrandrat und den Führungskräften der FF Neumarkt wurde der GKW 1 mit 5 Mann Besatzung zur Unfallstelle nachalarmiert. Die Unfallstelle war am Kreisverkehr B299 und der ST2240/Altdorfer Straße.

Aufgabe war es, den teils von der Straße abgekommenen Nachläufer des Schwertransporters mittels Seilwinde zu sichern. Gemeinsam mit dem Rüstwagen der FF Neumarkt wurde diese Aufgabe erfolgreich bewältigt, sodass der Schwertransporter wieder aus eigener Kraft auf die Fahrbahn kam.

Nach ca. 1,5 Stunden und wiederherstellen der Einsatzbereitschaft war der Einsatz für uns beendet. Die Zusammenarbeit mit den Kameraden der FF Neumarkt und der PI Neumarkt war hervorragend.

#FFW_THW_gemeinsam_STÄRKER

#THWNM_FFNM_TEAMWORK

Eingesetzte Kräfte:

5 Einsatzkräfte

1 Fachberater

9 Einsatzkräfte auf Bereitschaft

Eingesetze Fahrzeuge:

Gerätekraftwagen 1 (GKW 1)

Zeitungsberichte:

Neumarkter Tagblatt

Neumarkter Nachrichten


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: